Mach doch was für alte Menschen

 

 

 

 

 

 

Gisela Gaffke

*    1. November 1928 in Danzig 
†  12. März 2018 in Kusel

„Man soll ja auf Mütter manchmal hören“, führte Hans-Joachim Redzimski aus, als er anlässlich des 20-jährigen Bestehens im September 2017 mit seiner Schilderung der Entstehungs- und Erfolgsstory von alt-arm-allein die Zuhörer in seinen Bann zog. Und dabei wurde auch das Mitwirken seiner Mutter beim Zustandekommen der regionalen Altenhilfe bekannt.

Weiterlesen...

Ein großes Herz

Jeder Einzelne verdient Respekt. Jeder Einzelne, der dafür gesorgt hat, dass die RHEINPFALZ-Weihnachtsspendenaktion 2017 zugunsten von „alt – arm – allein“ heute wieder mit einem beeindruckenden Ergebnis abschließen darf. Egal, ob er sich mit einem größeren oder kleineren Geldbeitrag in die lange Liste der Hilfsbereitschaft eingetragen hat, er hat Solidarität und Nächstenliebe bewiesen.

Weiterlesen...

Dank für Arbeit im Vorstand

von Hans-Joachim Redzimski

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung des neuen Vorstands hat die Kaiserslauterer Altenhilfe „alt − arm − allein“ gestern Jürgen Weber und Heidrun Krauß als Vorstandsmitglieder verabschiedet. Der stellvertretende Vorsitzende Werner Stumpf dankte beiden für ihr Engagement im Vorstand des Vereins, der älteren, bedürftigen und allein stehenden Menschen in Stadt und Landkreis hilft.

Weiterlesen...

Vorstand bestätigt und ergänzt

In der Mitgliederversammlung 2017 des alt-arm-allein e.V. standen turnusmäßig Vorstandswahlen an. Im Vorfeld hatten Frau Heidrun Krauß sowie der Schriftführer "seit der ersten Stunde", Herr Jürgen Weber, auf eine nochmalige Kandidatur verzichtet. Um die mit der Organisation gewachsenen Vorstandsaufgaben künftig besser verteilen zu können wurde von jedem der Vereinsträger ein zusätzlicher Vertreter vorgeschlagen.

Weiterlesen...

11.Juni 2017: Das 9. Waldfest in Bildern


 

Dekanin i.R. Angelika Keller (früher Stiftskirche Kaiserslautern) und Pfarrer i.R. Norbert Kaiser (ehemals Pfarrei St. Martin, Kaiserslautern) würdigten im Rahmen des ökumenischen Gottesdienstes zum Auftakt die Arbeit von alt-arm-allein. Wir sagen DANKE.

Weiterlesen...