Besonders großzügige Spenden

Wie bereits in den letzten Jahren unterstützt die Firma proALPHA Business Solutions GmbH mit Sitz in Weilerbach im Rahmen der Weihnachtsspendenaktion die Arbeit von alt-arm-allein mit 10.000 Euro.

Den gleichen Betrag stellte erstmals die bundesweit an 20 Standorten agierende Pfando's cash&drive GmbH  mit Hauptsitz in Berlin der regionalen Altenhilfe zur Verfügung.

Träger, Vorstand, Besuchskreis sowie das Geschäftsstellenteam danken auch im Namen der Hilfebedürftigen für die beiden aus dem Meer an Spendeneingängen herausragenden Zahlungen.  

Norbert Thines jetzt Ehrenvorsitzender

Mit der Eröffnungsveranstaltung für die RHEINPFALZ-Weihnachtsspendenaktion 2018 wurde die Vereinsführung von „alt – arm – allein“ neu geordnet.

Von Hans-Joachim Redzimski

Hans-Joachim Redzimski, Erfinder und Gründer der Altenhilfe „alt-arm-allein“ (Zweiter von rechts), überreichte bei der Eröffnung der Weihnachtsspenden-aktion Norbert Thines die Urkunde, die ihn zum Ehrenvorsitzen-den von „alt − arm - allein“ erklärt. Links Thines’ Ehefrau Trixi, rechts der neue Vorsitzende der Altenhilfe, Werner Stumpf.

Der bisherige Vorsitzende Norbert Thines hat sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft des Vereins zurückgezogen.

Weiterlesen...

Alles Gute Pfarrer Janson

Am 19. August ist er nach Jahrzehnten aus dem aktiven Kirchendienst ausgeschieden: Pfarrer Dr. Edmund Janson von der Pfarrei St. Maria. Für unsere Organisation und ganz Kaiserslautern gilt es, einen verdienten Vertreter der katholischen Kirche in seinen wohlverdienten Ruhestand und aus der Barbarossastadt zu verabschieden.

Weiterlesen...

aaa in der RHEINPFALZ-Sommerredaktion 2018

Bei der Altenhilfe „alt – arm – allein“ gibt es auch im Sommer viel zu tun

Von Benjamin Ginkel

Dass die Geschäftsstelle der RHEINPFALZ-Altenhilfe „alt – arm – allein“ übers ganze Jahr jede Menge zu tun hat, berichten die drei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen Sabine Paulus, Jenny Schmidt und Ute Zerger am letzten Tag der Sommerredaktion. Altersarmut und Einsamkeit gingen oft Hand in Hand.

Weiterlesen...

Jubiläum in der Fuchdelle: 10. Waldfest der Zuversicht

Von Joachim Schwitalla

Einen Tag der Freude bescherte das „Waldfest der Zuversicht“ am Sonntag, 10. Juni 2018,

mehreren hundert Besuchern auf dem Freizeitgelände Fuchsdelle in Erfenbach. Zum zehnten Mal hatte die Altenhilfe „alt – arm – allein“ und die Hobby-Singers Senioren aus der Region in die grüne Lunge nahe der Spinnerei Lampertsmühle geladen. Mit Unterstützung der Reservistenkameradschaft Otterbach, mit einem ökumenischen Gottesdienst und mit einem Unterhaltungsprogramm fiel es den Besuchern nicht schwer, Alltagssorgen zu vergessen.

Weiterlesen...