KVK-Barbarossa-Preis 2019 für Miriam Welte

Von Heidelore Kruse

„Durch Ihre hervorragenden Verdienste und großartigen Leistungen im Radsport sind Sie zu einem Stück von Kaiserslautern geworden“, bescheinigte KVK-Präsident Udo Bröckelmann der Bahnradsportlerin Miriam Welte. Der Karnevalverein Kaiserslautern (KVK) zeichnete sie am 1. Juni 2019 in der „Kalause“ mit seinem „Barbarossa-Preis“ aus.

Weiterlesen...

Westpfalzwein für den guten Zweck

Nicht nur an der Weinstraße freute man sich über den außergewöhnlichen Sommer 2018. Auch Hermann Brand, Vorsitzender des Heimatverein Weilerbach, und seine Mitstreiter wußten spätestens Ende Oktober, dass es im vierten Jahr hintereinander gelingen wird, aus westpälzischen Trauben ein Weilerbacher Cuvee zu kreieren. Mehr als zwanzig Personen aus der Verbandsgemeinde Weilerbach hatten dafür ihre private Traubenernte gespendet.

Weiterlesen...

WIPOTEC fördert erneut soziales Engagement


Die Unternehmensgruppe WIPOTEC, Innovationsführer und international erfolgreicher Produzent hochpräziser Waagen für unterschiedlichste Bedarfe, lud dieser Tage einmal mehr Vertreter gemeinnütziger Einrichtungen in ihr Kaiserslauterner Stammhaus in der Adam-Hoffmann-Straße ein. Firmengründer und Hausherr Theo Düppre überreichte dabei dem "Lichtblick 2000 e.V.", der Aktion "Mama/Papa hat Krebs", dem Verein "Mein Seelentröpfchen" sowie der regionalen Altenhilfe "alt-arm-allein" je einen Scheck über 4.000,-- Euro.

Weiterlesen...

Ein wunderbares Geschenk

RHEINPFALZ-Weihnachtsspendenaktion schließt mit dem sensationellen Ergebnis von 328.769,89 Euro

Von Hans-Joachim Redzimski

Sie hat es wieder geschafft! Die Geschäftsstelle von „alt – arm – allein“ hat das stressige Weihnachtsprogramm der Kaiserslauterer Altenhilfe erfolgreich bewältigt. Angefangen mit der Auftaktveranstaltung zur Weihnachtsspendenaktion am Totensonntag über die Auslieferung der beliebten Weihnachtspakete bis zur Organisation der Heiligabendfeier im Kaiserslauterer „Julien“.

Anrufe und Weihnachtskarten sind zuhauf bei der Geschäftsstelle der Altenhilfe in der Kennelstraße eingegangen und gaben Sabine Paulus, Ute Zerger, Jenny Schmidt und Christine Koch das gute Gefühl, älteren, bedürftigen und allein stehenden Menschen auch in der Adventszeit eine wärmende Hand, eine menschliche Hilfe gewesen zu sein.

Weiterlesen...

19. Einladung ins Julien

Von Heidelore Kruse
Festessen an Heiligabend im „Julien“ für Menschen, die die Altenhilfe „alt - arm - allein“ von RHEINPFALZ, Apostelkirche und Marienkirche das Jahr über betreut und die sonst diesen Tag alleine verbringen würden: Restaurantchefin Martina Langguth und ihr Team in der Küche und im Service haben es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, rund 40 Frauen und Männer − zum 19. Mal in Folge – zu bewirten.

Weiterlesen...