11.Juni 2017: Das 9. Waldfest in Bildern


 

Dekanin i.R. Angelika Keller (früher Stiftskirche Kaiserslautern) und Pfarrer i.R. Norbert Kaiser (ehemals Pfarrei St. Martin, Kaiserslautern) würdigten im Rahmen des ökumenischen Gottesdienstes zum Auftakt die Arbeit von alt-arm-allein. Wir sagen DANKE.

                

                                  

 

 

 

Vorsitzender Norbert Thines lauscht den Worten der beiden Geistlichen.

 

 

 

 

 

 

Die Macherin: Elisabeth Dressing, Leiterin der Geschäftsstelle alt-arm-allein packt auch beim Waldfest an und gönnt sich kaum ein Verschnaufen.


Das Essen steht bereit: Die Reservistenkameradschaft Otterbach hat angerichtet und viele

fleißige Hände helfen beim anrichten ...

 




 

 und beim servieren.





























Den Einstieg in das Nachmittagsprogramm gestaltet die Gruppe FARBTÖNE.
Und auch die Gäste von der Schernau tragen mit ihrem Chor zur Unterhaltung des Publikums bei.

 

 

 

 

 

 

 

 













Es ist angerichtet: Das leckere Kuchenbuffet, damit ja niemand hungrig nach Hause geht.

 

 

 

Erfeute jung und alt, groß und klein mit seinen Luftballonfiguren:





Erst 600 leckere Dampfnudeln und unzählige Waffeln gebacken, dann noch auf die Bühne: Die Damen der KfD Erfenbach unter der Leitung von Anne Herbrand.

Kompliment, meine Damen und ein herzliches Dankeschön.



















Fazit - nicht nur - einer Besucherin:"Es wa' jo
widder so schä bei Eich."


Alt-arm-allein dankt allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim 10. Waldfest der Zuversicht am 2. Sonntag im Juni 2018 und wünschen bis dorthin eine gute Zeit.