Ein großes Herz

Jeder Einzelne verdient Respekt. Jeder Einzelne, der dafür gesorgt hat, dass die RHEINPFALZ-Weihnachtsspendenaktion 2017 zugunsten von „alt – arm – allein“ heute wieder mit einem beeindruckenden Ergebnis abschließen darf. Egal, ob er sich mit einem größeren oder kleineren Geldbeitrag in die lange Liste der Hilfsbereitschaft eingetragen hat, er hat Solidarität und Nächstenliebe bewiesen.

Weiterlesen...

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lud ein

"Frau Margit Schupp aus Kaiserslautern
ist seit 1997 für die Spendenaktion "alt-arm-allein" e.V. aktiv – ein Verein, der mithilfe von Sachspenden und menschlicher Zuwendung alleinstehende ältere Menschen mit geringem Einkommen unterstützt."
so lautete die Begründung im Internetauftritt des Bundespräsidialamtes für eine besondere Auszeichnung, die unserer Vorstandskollegin jetzt zuteilwurde.

Weiterlesen...

Ankündigenden Worten die gute Tat folgen lassen

Unvermittelt tauchten sie am 24. Dezember beim Weihnachtsessen für von alt-arm-allein Betreute im Restaurant Julien auf und sorgten für eine Überraschung DIE RHEINPFALZ berichtete am 27.12.). Sascha Krämer und Mitarbeiter David Schott teilten mit, dass ihr im E-Zigaretten Fachhandel tätiges Unternehmen „The way of Liberty“ tags zuvor via Internet

Weiterlesen...

Neu im Team: Ute Zerger

Per Handschlag begrüßte der stellvertretende Vorsitzende Werner Stumpf zu Jahresbeginn Frau Ute Zerger neu im Geschäftsstellenteam von alt-arm-allein. Die zuvor langjährig als Rechtsanwaltsgehilfin Arbeitende erfüllt sich damit den persönlichen Wunsch, in der Sozialarbeit noch einmal eine neue berufliche Herausforderung zu suchen. Schwerpunkt der Arbeit der Teilzeitkraft wird die praktische Umsetzung der monatlichen Vorstandsbeschlüsse sein, daneben soll sie neben  Sabine Paulus als erste Anlaufstelle für Hilfesuchende in der Geschäftsstelle Kennelstraße 7 (Mehrgenerationenhaus) agieren. WILLKOMMEN IM TEAM.

 

Restaurant Julien richtet an Heiligabend 18. Weihnachtsessen aus

DIE RHEINPFALZ, Ausgabe Pfälzische Volkszeitung vom Mittwoch, 27. Dezember 2017

Restaurant „Julien“ richtet Heiligabend-Feier für „alt - arm - allein“ aus - Blitzspendenmarathon zugunsten der Altenhilfe

VON HEIDELORE KRUSE

Bei einem feinen Weihnachtsmenü in festlicher Umgebung und liebevoll umsorgt von freundlichen Menschen den Heiligabend beginnen: Im 18. Jahr waren dazu am Sonntagmittag 53 betagte Männer und Frauen aus Stadt und Landkreis, die die Altenhilfe „alt – arm - allein“ von RHEINPFALZ, Apostelkirche und Marienkirche das Jahr über betreut, von Restaurantchefin Martina Langguth ins „Julien“ eingeladen.

Weiterlesen...