Dank für Arbeit im Vorstand

von Hans-Joachim Redzimski

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung des neuen Vorstands hat die Kaiserslauterer Altenhilfe „alt − arm − allein“ gestern Jürgen Weber und Heidrun Krauß als Vorstandsmitglieder verabschiedet. Der stellvertretende Vorsitzende Werner Stumpf dankte beiden für ihr Engagement im Vorstand des Vereins, der älteren, bedürftigen und allein stehenden Menschen in Stadt und Landkreis hilft.

Weiterlesen...

Vorstand bestätigt und ergänzt

In der Mitgliederversammlung 2017 des alt-arm-allein e.V. standen turnusmäßig Vorstandswahlen an. Im Vorfeld hatten Frau Heidrun Krauß sowie der Schriftführer "seit der ersten Stunde", Herr Jürgen Weber, auf eine nochmalige Kandidatur verzichtet. Um die mit der Organisation gewachsenen Vorstandsaufgaben künftig besser verteilen zu können wurde von jedem der Vereinsträger ein zusätzlicher Vertreter vorgeschlagen.

Weiterlesen...

26.11.: Eröffnung der Spendenaktion 2017 in der Apostelkirche

Initiatoren, Träger und Vorstand von alt-arm-allein laden zur Eröffnung der 21. Weihnachtsspendenaktion zu Gunsten der Altenhilfe für Stadt und Landkreis Kaiserslautern ein.

Die Auftaktveranstaltung findet am Sonntag, 26.11.2017, 17.00 Uhr in der Apostelkirche statt.

Weiterlesen...

Elisabeth Dressing verabschiedet

8. September 2017 im Stiftskeller der Stadtsparkasse:
Nach 13 Jahren bei alt−arm−allein verabschiedeten Vorsitzender Norbert Thines und sein Stellvertreter Werner Stumpf Elisabeth Dressing, die zuletzt die Geschäftsstelle geleitet hatte. Seit 2004 sei sie dort „geringfügig beschäftigt“ gewesen, habe dies aber nie so praktiziert, führte Stumpf in einer kurzen Laudation aus. Sie sei Ansprechpartnerin in allen Lebenslagen und Kummerkasten für viele Menschen gewesen. Alt-arm-allein dankt auch auf diesem Wege für das stets hohe Engagement und wünscht Elisabeth Dressing alles Gute für den Ruhestand.

Die Nachfolge in der Leitung der Geschäftsstelle hat der Vorstand der Sozialarbeiterin Sabine Paulus übertragen.

Foto: view, KL

Jubiläumsveranstaltung im Stiftskeller

alt-arm-allein feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen

Es waren Gedanken über eine Spendenaktion der RHEINPFALZ in der Vorweihnachtszeit, die im November 1997 eine Initiative entwickelten, die sich 20 Jahre später immer noch als unbürokratische Hilfe für ältere, bedürftige und alleinstehende Menschen beweist. Mit Gründungsmitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern feierte „alt – arm – allein“ am 8. September im Stiftskeller der Stadtsparkasse das Jubiläum.

Weiterlesen...