"Wundertüten" werden Freude bereiten

Besuch von Frau Eva Nieder (im Bild links), Geschäftsführerin des Autohauses Scheidt, und Herrn Raymond Schneider von den Ring-Fahrschulen Schneider und Scherren erhielt die Geschäftsstelle von alt-arm-allein Ende August. Herr Schneider hatte bereits im Vorfeld Frau Zerger angekündigt, man wolle „älteren, bedürftigen Menschen etwas Gutes zukommen lassen“. Die Tatsache, dass mitten unter uns in Deutschland alte Menschen arm sind und sich Sorgen um ihr Essen machen müssen, hat die Initiatoren zu der Spendenaktion bewogen.

Beide Unternehmen haben sich für die gute Sache zusammengeschlossen und 30 "Wundertüten" - so Frau Nieder - zur Weitergabe an bedürftige Senioren übergeben. Die knallroten Tüten sind sehr unterschiedlich befüllt mit haltbaren Lebensmitteln, herzhaft und süß, Pflegeprodukten und Rätselheften. Sie werden nun nach Bedarf an von der regionalen Altenhilfe Betreute ausgegeben. Alt-arm-allein sagt auch namens der Empfänger: DANKE für diese nette Geste der Nächstenliebe.

Männer der ersten Stunde

Am 18. August 2018 war es wieder einmal so weit:
Die Männer der ersten Stunde von alt-arm-allein, in der Bildmitte RHEINPFALZ-Redaktionsleiter Hans-Joachim Redzimski, links Pfarrer i. R. Dieter Schupp (ehemals Apostelkirche) und Pfarrer Dr. Edmund Janson (Gemeinde St. Maria) trafen sich beim abendlichen Gemeindefest von St. Maria. Zusammen haben sie im Spätjahr 1997 die Altenhilfe für Stadt und Landkreis Kaiserslautern ins Leben gerufen.

Weiterlesen...

Alles Gute Pfarrer Janson

Am 19. August ist er nach Jahrzehnten aus dem aktiven Kirchendienst ausgeschieden: Pfarrer Dr. Edmund Janson von der Pfarrei St. Maria. Für unsere Organisation und ganz Kaiserslautern gilt es, einen verdienten Vertreter der katholischen Kirche in seinen wohlverdienten Ruhestand und aus der Barbarossastadt zu verabschieden.

Weiterlesen...

Unterstützung tut immer gut

Die meisten Spenden erreichen alt-arm-allein naturgemäß in der Weihnachtszeit, aber Unterstützung tut immer gut.

Das dachten sich wohl auch Frau Gruscha und Herr Kummerer von der in Bruchmühlbach ansässigen SZAIDEL Cosmetics GmbH, die Ende Juni einen 1.000,- €uro-Scheck zur Geschäftsstelle von a-a-a brachten. Die Hälfte des Geldes stammt aus dem Losverkauf anläßlich der firmeninternen Weihnachtsfeier 2017, den Aufstockungsbetrag steuerte Geschäftsführer Thorsten Molter großzügig bei. Geschäftsstellenleiterin Sabine Paulus - im Bild links - dankte namens der regionalen Altenhilfe für die unterjährige Förderung.
 
 

Real,- Kaiserslautern und seine Kunden helfen unermüdlich

Das real,- SB Warenhaus im PfalzCenter Mannheimer Straße unterstützt bereits seit Herbst 2016 die regionale Altenhilfe mit einer ganz speziellen Aktion: An den Leergutautomaten bietet der Markt an, das Pfandgeld durch Einwurf des Leergutbons zu Gunsten alt-arm-allein zu spenden. Von den real,-Kunden wird dies nachhaltig und sehr gut angenommen, dafür von dieser Stelle aus ein herzliches DANKESCHÖN.

Weiterlesen...